Modernisierung

Aus "alt" wird "neu"

Industrietore sollten immer wieder auf ihren optimalen wirtschaftlichen Einsatz hin überprüft werden. Hierzu ist es notwendig, veränderte Betriebsabläufe, Energiesparmaßnahmen und andere, sich ständig verändernde Einflüsse hinsichtlich des Einsatzes Ihrer Tore zu untersuchen und an die aktuelle Situation anzupassen.                                     

 
 

Vom manuellen zum elektrischen Torbetrieb

Das elektrisch betriebene Tor bietet ein Höchstmaß an Benutzerfreundlichkeit und Effizienz. Mit dem Anbringen eines Motors können folgende Einsparungen erreicht werden:

  • Verringerung der Warte- und Durchgangszeiten des Betriebspersonals.
  • Verschleiß und Abnutzung werden durch Öffnen und Schließen mit konstanter Geschwindigkeit reduziert.
  • Verlängerung der Lebensdauer
  • Energiekosteneinsparungen
 
 

Vom Drucktaster zur Fernbedienung

Die Standardsteuerung zum Öffnen und Schließen des Tores besteht aus der sogenannten Totmann-Steuerung. Damit lässt sich das Tor nur durch Festhalten einer Taste schließen. Hesse bietet Ihnen darüber hinaus Steuerungen für fast alle denkbaren Situationen zum Öffnen und Schließen Ihrer Tore.

 
 

Nutzungsänderung

Häufig ist die Lebensdauer Ihres Tores so lang, dass sich im Laufe der Zeit die Nutzung des Gebäudes ändert. Bei Hesse können nachträglich daher auch folgende Anpassungen vorgenommen werden:

  • Zusätzliche oder veränderte Verglasung
  • Ventilationsöffnungen
  • Festfeld mit Gehtür bei gleichzeitiger Verringerung der lichten Breite des Tores
  • Tag/Nacht Version
 
 

CE Zeichen und Produkthaftung

Ein elektrisch betriebenes Tor gilt nach EU Normen als Maschine und hat als solche die entsprechenden Bestimmungen zu erfüllen. Der Nachweis für die Übereinstimmung ist das CE Zeichen, das wir auf unseren Produkten anbringen. Das CE Zeichen ist eine Bestätigung, dass der Hersteller die volle Verantwortung für die Übereinstimmung des Produktes mit den jeweils gültigen Bestimmungen übernimmt. Beim Einsatz fremder Teile entfällt die CE-Kennzeichnung des Herstellers.

 
 

Alle elektrisch betriebenen Tore tragen das CE Zeichen

Wenn ein manuell betriebenes Tor mit einem Motor aufgerüstet wird, stellt diese Kombination eine Maschine dar und wird dann von unserem Monteur mit dem CE -Zeichen ausgestattet. Sie haben also die Gewähr nach wie vor ein Tor zu besitzen, dass alle gültigen Bestimmungen erfüllt. Dieses ist bei einer Nachrüstung mit einem Antrieb anderer Fabrikate nicht möglich.

 
 

Sie erreichen Ihr regionales Serviceteam unter der zentralen Servicerufnummer:
☎ 0180 / 50 78 000

oder

Nutzen Sie doch unser Kontaktformular.

 
 
 
 

Adresse


Westerwieher Straße 42
33397 Rietberg
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
info@hesse-tore.de

Kontakt

Telefon: +49 (0) 5244 / 906510
Fax: +49 (0) 5244 / 9065129
Service: 0800 / 9065100
E-Mail: info@hesse-tore.de
Web: www.hesse-tore.de

Funktionen

 

Hier finden Sie uns auch